Feuerwehr im Dauereinsatz

Silvesternacht

Feuerwehr im Dauereinsatz

Zu einem Brand eines Baumes kam es am 1. Jänner 2017 zum Jahreswechsel in der Eugen-Müller-Straße. Ein 9-jähriges Mädchen warf in Anwesenheit ihrer Mutter aus Unachtsamkeit eine brennende Wunderkerze aus dem zweiten Stock eines Wohnhauses. Der Brand wurde noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem Feuerlöscher gelöscht. Es entstand eine leichte Beschädigung am Baum. Verletzt oder gefährdet wurde niemand.


Auf einer Dachterrasse eines Mehrparteienhauses in der Mauracherstraße brach in den frühen Morgenstunden des 1. Jänner 2017 ein Brand aus. Das Feuer wurde rasch entdeckt und die alarmierte Feuerwehr konnte den Brandherd löschen. Verletzt oder gefährdet wurde niemand. Der genaue Sachschaden ist nicht bekannt. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der Brand einer nicht ordnungsgemäßen aufgestellten und bereits abgeschossenen Feuerwerksbatterie entstanden sein.


Zu einem Flächenbrand auf der Gaisbergspitze kam es am 31. Dezember 2016 kurz vor Mitternacht. Der Brandherd zirka eine Fläche von 500m2 (Wiese und Wurzelstöcke) befand sich südwestlich des Weststarts des 1. Drachenflieger- und Paragleiterclubs auf 1260 Meter Seehöhe. Der Flächenglimmbrand wurde nach ersten Erkenntnissen durch Abschießen von Feuerwerkskörpern ausgelöst. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich auf der Gaisbergspitze knapp 1000 Personen auf. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen auf " Fahrlässige Herbeiführung einer Feuersbrunst" laufen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt VISAGE FADE TO GRAY
Nächster Song SMASH MOUTH / I'M A BELIEVER

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum