Fehlsichtigkeiten bei Kindern

Augenprobleme

Fehlsichtigkeiten bei Kindern

Experten schlagen nun Alarm. Gerade im jungen Alter und in der Zeit des Wachstums sind die Augen besonders sensibel. Der Geschäftsführer des Salzburger Optik-Fachgeschäfts, Stephan Schrammel: „Kinder schauen zunehmend auf Handys, Tablets, Monitore. Die Augen fokussieren dabei immer in die Nähe, es wird zu wenig in die Ferne geschaut dazwischen und man merkt schon zunehmende Kurzsichtigkeit und Fehlsichtigkeit bei Kindern."

Zur Vorbeugung von Kurzsichtigkeit bei Kindern raten Experten zu mindestens einer halben Stunde mehr am Tageslicht und klare Nutzungsregeln für die Bildschirmzeit. Für Vier- bis Sechsjährige werden maximal 30 Minuten vor Computern-Bildschirmen empfohlen. Volksschulkinder bis zehn Jahre sollten maximal eine Stunde davor sitzen, so Experten. Eltern wird empfohlen, auf die Anzeichen von Sehschwierigkeiten bei Kindern zu achten. Ein solches ist etwa, dass Kinder die Augen zukneifen, um die Schrift auf der Schultafel zu erkennen und wegen dieser Anstrengung Kopfweh bekommen. Kurzsichtigkeit bedeutet nicht nur das oft lebenslange Tragen von Brillen oder Kontaktlinsen. Auch die Risiken für Netzhauterkrankungen oder Grünem Star sind größer.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MARK FORSTER FEAT. SIDO AU REVOIR
Nächster Song ZWEIKANALTON / EY KATHARINA

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum