Erste Vorbereitunsspiele für die Bullen

EC Red Bull Salzburg

Erste Vorbereitunsspiele für die Bullen

Vor einer Woche ist der EC Red Bull Salzburg ins Teamtraining der neuen Saison gestartet. Nach etlichen intensiven Trainingseinheiten auf dem Eis freuen sich die Red Bulls nun schon auf den ersten echten Vergleich, nachdem bei einem internen Turnier 3 vs. 3 bereits Wettkampfqualitäten gefordert waren. Am Freitag treten die Salzburger in Wil (SUI) gegen die ZSC Lions (19:00 Uhr) an, am Samstag folgt das Duell gegen den EHC Biel (18:30 Uhr).

Die ersten Tests sind dabei nicht nur für die Spieler, sondern auch für Head Coach Matt McIlvane besonders spannend, sind es doch seine ersten Spiele als Trainer mit den Salzburger Red Bulls. „Das ist natürlich sehr aufregend für mich. Aber ich bin voller Energie und konzentriere mich auf jedes Detail. Man kann die Anspannung in der Kabine förmlich spüren und alle genießen es, auf das erste Spiel hinzuarbeiten. Die ersten Spiele sind für uns Trainer natürlich auch zum Lernen da; über das Team, über unsere Spieler und wie wir uns stetig weiter verbessern können.“

Im Moment hat McIlvane aber wenig Sorgen mit seinem Team: „Ich bin wirklich sehr zufrieden mit den Jungs und wie sie bis jetzt trainiert haben“, sagte der 33-jährige Amerikaner gestern während eines Pressetermins mit der Erste Bank Eishockey Liga in der Red Bull Eishockey Akademie. „Wir hatten einen tollen Start mit unserem 3-gegen-3-Turnier und hatten danach Zeit, uns mit unserem Spielsystem auseinanderzusetzen. Bis jetzt läuft es wirklich gut.“

Am kommenden Wochenende steigen nun die ersten zwei Testspiele gegen zwei starke Schweizer Mannschaften. In Wil in der Schweiz treffen die Red Bulls beim „Weltklasse Eishockey“ im Sportpark Wil am Freitag auf die traditionsreichen ZSC Lions, den neunfachen Schweizer Meister und letztjährigen Champions Hockey League-Achtelfinalisten. Am Samstag geht es dann gegen den EHC Biel, der mit dem Erreichen des Halbfinals in der Nationalliga A in den letzten beiden Saisonen stark aufgezeigt und sich heuer auch erstmals für die Champions Hockey League qualifiziert hat. 

Stürmer Alexander Rauchenwald, der mit den Red Bulls in seine sechste Saison startet, freut sich schon auf die ersten Spiele: „Es wird von Tag zu Tag besser, den Rost haben wir schon abgeschüttelt. Jetzt werden wir weiter unser neues Spielsystem verinnerlichen und da helfen die Testspiele natürlich. Die nehmen wir sehr ernst, weil wir damit unser System weiter einüben, die Mitspieler noch besser kennenlernen können bzw. lernen, noch mehr mit ihnen zu harmonieren. Die Stimmung in der Kabine ist super, jeder arbeitet hart und wir wollen dem ersten Spiel bzw. den ersten Spielen gleich unseren Stempel aufdrücken.“

Head Coach Matt McIlvane kann zu Beginn der Testspiele gleich einmal aus dem vollen Kader schöpfen bzw. muss sogar eine Auswahl treffen, alle Spieler sind fit. Die Mannschaft trainiert morgen Vormittag noch in Salzburg und begibt sich dann am Nachmittag in die Schweiz.

 

Quelle: EC Red Bull Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt WALK THE MOON SHUT UP AND DANCE
Nächster Song AVA MAX / SO AM I

Fotoalbum 1 / 27

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X