EC Red Bull Salzburg startet durch

Saisonstart der Eishockey-Bullen

EC Red Bull Salzburg startet durch

Die Salzburger Eishockey-Bullen starten in die neue Liga-Saison. Auswärts wartet als erster Gratmesser Bozen auf die Mannschaft von Neo-Coach Matt McIlvane. Mit dem vierten Rang sind die Bulls vergangene Saison hinter den Erwartungen zurück geblieben. Die jungen Talente aus der eigenen Akademie und sieben neu verpflichtete Legionäre sollen neuen Schwung aufs Eis bringen.

In Salzburg möchte man an die Erfolge von 2017/18 anknüpfen. Nicht nur will man in jedem Fall wieder um den Meistertitel mitkämpfen, sondern ist es auch ein großes Ziel, in der Champions Hockey League wieder mitzumischen. Zuletzt konnten die Bulls auch zwei Siege in den letzten beiden Vorbereitungsspielen einfahren. Der neu gewählte Kapitän Thomas Raffl meint: "Wir brennen auf die Saison, wir können es alle schon nicht mehr erwarten. Ich glaube, das geht vom Trainerstab aus, es weht ein neuer Wind, die Spieler, die sie geholt haben, sind natürlich intensiv gescoutet worden. Die Trainer haben sie schon ziemlich gut gekannt, das heißt, man weiß von Anfang an, wer an Board ist und ich bin mir absolut sicher, dass wir bereit sind für den Saisonstart."

Durch den Ausstieg von Zagreb in der Liga spielen heuer nur elf Clubs um den Meistertitel. Spielbeginn ist heute um 19 Uhr 45 in Bozen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ROD STEWART SOME GUYS HAVE ALL THE LUCK
Nächster Song KIM WILDE / YOU CAME

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum