Die neuen Regeln für unsere Hotels

Ab 29. Mai dürfen Hotels wieder aufsperren

Die neuen Regeln für unsere Hotels

Wien. 16.000 Hotels und Pensionen sind seit Mitte März geschlossen, dürfen nur in Ausnahmefällen Gäste beherbergen. Ab 29. Mai ist  wieder ein regulärer Betrieb erlaubt. Der Fahrplan gibt den Unternehmen vorerst eine ­gewisse  Planungssicherheit: „Die Betriebe können sich jetzt auf die Öffnung vorbereiten“, so Tourismusministerin Elisabeth Köstinger.

Aber: Genaue Corona-Vorschriften fehlen. Intern wird aber schon längst an künftigen Verhaltensregeln gearbeitet: „Wichtig wird eine Balance zwischen Gesundheit und sinnvoller Wirtschaftlichkeit sein, so  Hotellerie-Obfrau Susanne Kraus Winkler zu ÖSTERREICH.

Plan. So könnten die neuen Regeln aussehen.

  • „Timeslots“ beim Einchecken in (größeren) Hotels zur Entzerrung möglicher Menschenansammlungen in der Lobby.
  • Masken- und Handschuhpflicht für die Mitarbeiter an der Rezeption und natürlich im Service.
  • Distanzregeln beim Frühstücksbuffet. Keinen offenen Juices, nur geschlossene Flaschen. Bestimmte Speisen nur am Tisch serviert.
  • Außenpools geöffnet, indoor (wahrscheinlich) geschlossen.
  • Regeln im Spa: Massage, Mani- und Pediküre möglich, ebenso Kosmetik. Regeln wie beim Friseur. Behandlung in Einzelkabinen.  Saunabereich wird wohl geschlossen bleiben.

Bitte. Hotellerie-Obfrau Kraus Winkler fordert rasch klare Vorschriften von der Politik: „Damit auch der Gast weiß, was er in Zukunft im Urlaub bekommt.“

(wek)
Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt BASTILLE POMPEII
Nächster Song JONAS BROTHERS / WHAT A MAN GOTTA DO

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum