Die Zeit der Grippewelle rückt näher

Salzburg hat sie noch nicht erreicht

Die Zeit der Grippewelle rückt näher

Die Grippewelle ist in Salzburg noch kein Thema, wie etwa im Nachbarbundesland Tirol. Dort mussten ja bereits zwei Schulen wegen einer Grippe-Epidemie geschlossen werden. In Salzburg bereitet man sich aber dennoch für den Ernstfall vor. In den Apotheken gibt es im ganzen Land seit Anfang Oktober bis Ende des Jahres den Grippeimpfstoff noch vergünstigt, so Kornelia Seywald, Präsidentin der Apothekerkammer Salzburg. In den letzten Jahren hat ist es schon zu Engpässen beim Impfstoff gekommen, die Expertin empfiehlt deshalb:

„Man sollte es möglichst bald machen, denn das Ideale ist, dass man dann den Impfschutz schon hat wenn die Grippewelle auch Salzburg erreicht. Wir sehen es auch in den Apotheken in den letzten Tagen, dass natürlich die Menschen, diese Berichte in den Medien wahrgenommen haben und jetzt noch einmal ein Schwung zum Impfen kommt. Viele haben sich bereits im Oktober und November impfen lassen.“

Heuer wird die Grippe-Impfaktion bereits zum 3. Mal angeboten. Letztes Jahr waren das Ziel 15.000 Impfdosen über die Salzburger Apotheken. Heuer würde sicher an der 20.000er Marke geschrammt, freut sich Seywald.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ERIC PRYDZ CALL ON ME
Nächster Song NENA / 99 LUFTBALLONS V2

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum