Das sind die Gegner der Bullen

Europa League-Gruppenphase

Das sind die Gegner der Bullen

Die heutige Auslosung im Grimaldi Forum in Monaco hat den Roten Bullen, die aus Topf 1 gezogen wurden, für die Gruppe B folgende attraktiven und starken Gegner gebracht:

Celtic Glasgow (SCO/Topf 2)
Stadion: Celtic Park (60.832 Sitzplätze)
Trainer: Brendan Rodgers
Tabelle: Die Schotten haben die letzten sieben Meistertitel in ihrer Heimat erringen können und sind insgesamt 49-facher schottischer Meister. In der aktuellen Meisterschaft liegt Celtic auf Rang 2 (nach 3 Runden).
Die Schotten spielten in der CL-Qualifikation gegen Alashkert (ARM/6:0), Rosenborg (NOR/3:1) und AEK Athen (GRE/2:3) bzw. schafften im UEL Play-off gegen Suduva (LTU/4:1) den Sprung in die Gruppenphase.

RB Leipzig (DEU/Topf 3)
Stadion: Red Bull Arena (42.959 Sitzplätze)
Trainer: Ralf Rangnick
Tabelle: Die Leipziger schafften in der vergangenen Saison durch den 6. Meisterschaftsrang die Europa League-Qualifikation.
Die Gruppenphase erreichten die Deutschen durch Erfolge über Häcken (SWE/5:1), Craiova (4:2) und Zorya (3:2).

Rosenborg BK (NOR/Topf 4)
Stadion: Lerkendal-Stadion (21.405 Sitzplätze)
Trainer: Rini Coolen
Tabelle: Rosenborg konnte zuletzt drei Meistertitel en suite feiern (25 Titel insgesamt) und liegt auch aktuell (nach 20 Runden) wieder an der Tabellenspitze.
In der CL-Qualifikation gab es ein 3:2 gegen Valur (ISL) und dann das Aus gegen Gruppengegner Celtic (1:3)
Mit Siegen über Cork (IRL/5:0) und Shkendija (MKD/5:1) schaffte Rosenborg letztlich den Sprung in die Gruppenphase.


Hier die von der UEFA fixierten Spieltermine:
20. September 2018    21:00 Uhr   RB Leipzig – FC Red Bull Salzburg
04. Oktober 2018        18:55 Uhr    FC Red Bull Salzburg – Celtic Glasgow
25. Oktober 2018        18:55 Uhr    FC Red Bull Salzburg – Rosenborg BK
08. November 2018    21:00 Uhr    Rosenborg BK – FC Red Bull Salzburg
29. November 2018    18:55 Uhr    FC Red Bull Salzburg – RB Leipzig
13. Dezember 2018    21:00 Uhr   Celtic Glasgow – FC Red Bull Salzburg


So schätzen die Bullen ihre Gegner ein

Sportdirektor Christoph Freund sagt über die Auslosung in der UEFA Europa League: „Wir sind in einer attraktiven Gruppe, die auch sportlich sehr fordernd ist. Es ist eine interessante Auslosung mit Duellen gegen den schottischen und den norwegischen Meister sowie ein spezielles, gegen einen deutschen Vertreter. Ich vergönne es vor allem der Mannschaft extrem, dass wir richtig attraktive Gegner zugelost bekommen haben.“

Trainer Marco Rose ist mit der Auslosung ebenfalls zufrieden: „Es ist ein spannendes Los mit guten Vereinen. Wir treffen auf zwei Meister aus ihren jeweiligen Ländern und einen ambitionierten deutschen Bundesliga-Klub. In Glasgow ist Topstimmung sicher vorprogrammiert. Bei Leipzig kennen wir ja die Geschichte. Es sind zwei separate Vereine – wir gehen unseren Weg, Leipzig geht seinen. Trotzdem verbinden uns ein paar Dinge, wo es aber vor allem um die Spielidee geht, die sehr ähnlich ist. Für uns ist es einfach nur schön und wichtig, dass wir uns mit einem Topgegner auf diesem Niveau messen können.“


Kartenvorverkauf ab 05. September 2018
Der Kartenvorverkauf für die drei Heimspiele des FC Red Bull Salzburg in der Gruppenphase der UEFA Europa League beginnt am Mittwoch, den 05. September 2018.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt QUEEN HEAVEN FOR EVERYONE
Nächster Song MR. BIG / TO BE WITH YOU

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum