Das Schrannenrezept

Lecker!

Das Schrannenrezept

Mangalitza
            2    Stk       Wollscheinkarree á 150 gr
            1    Zweig   Rosmarin
            50   gr         Butter
                                Salz, Pfeffer

Erdäpfelnidei
            250gr         Mehlige Kartoffel
            60   gr         Mehl glatt
            50   gr         Topfen
            1    Stk       Eigelb
            1    El         Butterschmalz
                               Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Radisalat
            250gr         Bierrettich
            25   gr        Obers
            20   gr         Sauerrahm
                                Salz, Pfeffer
                          
Kümmel- Biersoße
            60   gr         Bier
            40   gr         Radiwasser
            20   gr         Schinkenspeck
            5    Stk        Perlzwieberl
            5    Stk         Kapern
            1    Zweig   Petersilie
            1    Msp      Ganzer Kümmel
            ½   Stk       Tomate
            ½   Tl          Mehl glatt
            ½   Spalte   Knoblauch

Erdäpfelnidei
Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen. Wasser abgießen und im Topf noch etwas ausdampfen lassen. Anschließend pressen und mit den restlichen Zutaten vermengen. Daraus händisch einen Teig kneten und 2 cm dünne Rollen formen. Mit einer Teigkarte kleine, gleichmäßige Nidei abstechen und in Butterschmalz goldgelb braten.

Radisalat
Rettich schälen, mit der Vierkantreibe grob hobeln und nur leicht einsalzen, da das Radiwasser später als Soßenbasis verwendet wird. Für 20 Minuten ziehen lassen, kräftig ausdrücken und das Radiwasser reservieren. Für den Salat, gehobelten Rettich mit Obers und Sauerrahm vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Mangalitza
Die Karreestücke - á 150 gr, würzen und in einer Pfanne mit Butter und Rosmarin braten. Anschließend auf einen Teller geben und im Ofen bei 60° C rasten lassen.

Kümmel-Biersoße
Schinkenspeckstreifen, halbierte Perlzwieberl, Kapern, gewürfelte Tomaten, Kümmel und Knoblauchscheiben im Bratenrückstand mit einem Teelöffel Butter glasig schwitzen. Mit Mehl stauben und mit Bier und Radiwasser ablöschen bzw. aufgießen. Gehackte Petersilie zur Soße geben und zum Gericht servieren.
 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt SHAWN MENDES TREAT YOU BETTER
Nächster Song LADY GAGA ARIANA GRANDE / RAIN ON ME

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum