Brunner auf Platz 5

RTL der Damen in Kranjska Gora

Brunner auf Platz 5

Was nach dem ersten Durchgang noch so deutlich ausgesehen hatte, wurde am Ende dann doch zu dem spannenden Riesenslalom, den die Ausgangssituation in der Disziplinwertung verspricht. Auch wenn die ersten beiden Plätze klar an Mikaela Shiffrin und Tessa Worley gehen - dahinter liegen vier Athletinnen innerhalb von sieben(!) Hundertsteln, wobei sich Sofia Goggia mit einem bärenstarken Finish im zweiten Durchgang verdient den dritten Platz sichert. Aber dennoch: Diese engen Abstände zeigen erneut, wie eng die Damen-Weltspitze im Riesenslalom ist!

Wieder kein Podest für den ÖSV

Schade! Nach dem ersten Lauf hatte Stephanie Brunner alle Möglichkeiten und hat auch bis zum letzten Abschnitt eine starke Vorstellung in Durchgang zwei geboten. Doch das Glück ist nicht auf der Seite der Zillertalerin. Mit fünf Hundertsteln Rückstand auf Platz drei ist sie hauchdünn geschlagen und fährt den vierten Top Fünf Platz in dieser Saison ein. Das Podest ist mehr als überfällig! Einen überzeugenden Auftritt hat heute wieder einmal Katharina Liensberger geboten, die mit zwei starken Läufen als Startnummer 44(!) Rang 17 im Endklassement belegt, knapp hinter Elisabeth Kappaurer auf Platz 14.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LINKIN PARK BURN IT DOWN
Nächster Song LADY GAGA / STUPID LOVE

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum