Bauen+Wohnen Salzburg 2019

7. bis 10. Februar

Bauen+Wohnen Salzburg 2019

Es heißt, dass sich die Persönlichkeit der Menschen in den eigenen vier Wänden widerspiegelt und dort sollen wir uns wohlfühlen, quasi „beheimatet“, entspannt. Für all jene, die vorhaben zu bauen, zu renovieren, zu sanieren oder auf der Suche nach neuen Ideen und Angeboten für die Einrichtung einer Wohnung oder des Eigenheims sind, sind bei der 41. Ausgabe der Bauen+Wohnen Salzburg exakt an der richtigen Adresse. Laut Veranstalter Reed Exhibitions präsentieren rund 470 Aussteller vom 7. bis 10. Februar Messezentrum Salzburg ihre Neuheiten und Angebote zu den Themen Bauen, Renovieren, Finanzieren und Energiesparen.

Erlebnis ist das zentrale Stichwort

 „Wir haben alles darangesetzt, eine fachlich hochkarätige, thematisch umfassende und erlebnisorientierte Bauen+Wohnen Salzburg 2019 auf die Beine zu stellen. Messen gehören nun einmal zu den faszinierendsten Plattformen unseres Wirtschaftslebens. Dadurch haben Messebesucher die einzigartige Chance, sich umfassend in persönlichen Gesprächen mit den Ausstellern individuell beraten zu lassen und die vielen präsentierten Neuheiten und Produkte live zu erleben. Erlebnis ist übrigens das zentrale Stichwort, das uns generell bei der Weiterentwicklung all unserer Publikumsmessen leitet“ so Gernot Krausz, Managing Director b2c-Messen bei Reed Exhibitions Österreich.

Die Bauen+Wohnen Salzburg ist 2019 übersichtlich in neun hochwertig gestaltete Themenbereiche gegliedert, die so gut wie alle Segmente abdecken: Bauen, Renovieren & Sanieren; Wohnen & Einrichten; Wohnart; Energie & Heizen; Holzwelt; Wellness, Pool & Garten; Immobilien & Finanzierung; Home & Security - und last but not least - der Hotspot Beratungsstraße, wo Experten der wichtigsten Salzburger Beratungs-Organisationen aus den Bereichen Bauen, Wohnen, Energieeffizienz, Baurecht und Nachhaltigkeit die Messebesucher unabhängig, d.h. firmenneutral, und umfassend zu allen Fragen rund ums Bauen informieren und beraten werden.

Bekenntnis zum Baustoff Holz: Ausstellung Holzbau Preis

In der Holzwelt (Halle 10, Stand: 1126) können sich die Messebesucher von der Ausstellung der eingereichten bzw. preisgekrönten Arbeiten zum Holzbau Preis 2019 inspirieren lassen. Dipl.-Ing. (FH) Matthias Jessner von proHolz Salzburg: „Alle 4 Jahre schreiben wir von proHolz Salzburg den Holzbaupreis im Bundesland Salzburg aus. Die Verleihung zu dem Preis findet immer Ende Jänner statt und die letzten Preisträger können wir auf der Bauen+Wohnen 2019 der Öffentlichkeit präsentieren. Die Ausstellung wird natürlich die prämierten Projekte in den Vordergrund stellen, aber es werden auch sämtliche eingereichten Projekte präsentiert.“

Ideenwettbewerb „Meeting Point-Möbel“

Der Holzcluster Salzburg hat im vergangenen Jahr in Kooperation mit der Salzburger Landesinnung der Tischler und Holzgestalter und proHolz Salzburg den Ideenwettbewerb „Meeting Point-Möbel“ ausgeschrieben. Individuelles Design, technische Raffinesse und der Einsatz des regionalen Werkstoffes Holz: All diese Parameter bildeten die Grundlage des Ideenwettbewerbs. Tischlereibetriebe und holzspezifische Schulen waren eingeladen, ihre Designinterpretationen des Themas Meeting Point einzureichen. Von den 35 eingelangten Einreichungen wurden 24 nominiert und auf der Salzburger Berufsinformationsmesse im vergangenen Herbst vorgestellt. Ende November entschied eine Fachjury über die Platzierungen der Designentwürfe und kürte die Siegerprojekte. Vergeben wurden Auszeichnungen und Anerkennungen in den Kategorien „Design- und Ausführungsschwerpunkt“ sowie „Allgemeine Holzausbildung“. Die Preisträger werden während der Bauen+Wohnen Salzburg im Rahmen einer Ausstellung (Halle 10, Stand: 1125) vorgestellt.

NEU: Sonderschau Tiny House

Leistbares Wohnen auf kleinstem Raum und doch im Eigenheim, das Thema hat im vergangenen Jahr so viel Beachtung in Medien und Öffentlichkeit gefunden wie noch nie. Als Gründe lassen sich vor allem die in Ballungsräumen durch die Decke schießenden Mieten und explodierenden Immobilienpreise nennen, aber auch eine Art neuer Genügsamkeit, die einen alternativen Lebensstil charakterisiert. Das Tiny House erfüllt all diese Anforderungen und kann auf der Bauen+Wohnen Salzburg 2019 in einer Sonderschau in Augenschein genommen werden. Führer Holzbau hat ein vollisoliertes, 15 Quadratmeter umfassendes Objekt aufgestellt und bietet neben Führungen auch täglich Vorträge an (Halle: 10, Stand: 0240). Das „HOLZHAUS to go“ gibt es von 15 (See- oder Poolhaus) bis 60 Quadratmeter Wohnraumfläche.

Öffnungszeiten

Die Bauen+Wohnen Salzburg 2019 ist von Donnerstag, 7. Februar, bis Samstag, 9. Februar, jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr, und am Sonntag, 10. Februar, von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen unter www.bauen-wohnen.co.at bzw. www.bauen-wohnen.co.at/presse.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt CHRISTINA STÜRMER MILLIONEN LICHTER
Nächster Song MANFRED MANN / MIGHTY QUINN

Fotoalbum 1 / 24

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum