Baubeginn der Haus-der-Natur-Sternwarte

Spatenstich

Baubeginn der Haus-der-Natur-Sternwarte

Vor 28 Jahren errichtete das Haus der Natur die kleine Volkssternwarte am Bergheimer Voggenberg, die aber inzwischen dem großen Ansturm von Schulklassen und den technischen und betrieblichen Anforderungen nicht mehr gewachsen ist.

Neue Möglichkeiten

Durch den Bau der neuen Sternwarte wird die Astronomische  Arbeitsgemeinschaft am Haus der Natur in ein neues Zeitalter geführt. Das Observatorium erfüllt zum einen natürlich wissenschaftliche Ansprüche, aber das ist noch nicht alles: Denn der Bildungsauftrag und der gesellschaftliche Fokus werden in den Vordergrund gestellt, was bisher einzigartig ist.

Mit dieser Zielsetzung möchte das Haus der Natur möglichst viele Menschen für Astronomie und Weltraumforschung begeistern sowie die Interaktion und Auseinandersetzung mit diesen Themen in der Gesellschaft fördern.

Finanzierung

Die Initiative für einen Neubau kam durch eine private Spende. Aber auch Land und Stadt Salzburg, die Salzburg AG und die Anrainergemeinden beteiligen sich an der Finanzierung. Der Haunsberg, der sich im Gemeindegebiet von Nußdorf am Schnittpunkt zu den Gemeinden Obertrum und Anthering befindet, ist der ideale Standort.

Beim heutigen Spatenstich werden unter anderem der Direktor vom Haus der Natur, Norbert Winding, Vertreter des Landes und der Stadt Salzburg und die Bürgermeister der umliegenden Gemeinden dabei sein. Geplanter Erföffnungstermin ist im Frühjahr 2018.

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt KADANT HEART POUND
Nächster Song LVLY / DONE

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum