BVB jagt Super-Bullen Haaland

30 Mio. Euro

BVB jagt Super-Bullen Haaland

Bis 2023 steht Erling Haaland eigentlich noch bei Red Bull Salzburg unter Vertrag. Dass der talentierte Norweger tatsächlich so lange bei den Bullen bleibt, glaubt aber niemand. Vielmehr stehen die Zeichen jetzt schon auf Abschied.

Denn halb Europa jagt den 19-Jährigen. Neben den Klubs Arsenal und Chelsea in der Premier League gilt vor allem der deutsche Bundesligist Dortmund interessiert an dem 19-jährigen Tormonster. Wie die "Sport Bild" berichtet, soll der BVB bereit sein 30 Millionen Euro für Haaland zu zahlen. Bisher wurde darüber gemunkelt, dass es ein Vorkaufsrecht für Bullen Schwesterklub RB Leipzig gibt, das stimmt laut Bericht aber nicht.

Dass alle den 19-Jährigen wollen, ist leicht zu verstehen. Man braucht nur einmal auf seine Torstatistik schauen. In der Champions League schoss er für die Salzburger Bullen schon acht Tore. Bei seinem Debüt in der Königsklasse gelang ihm sogar ein Hattrick - etwas, das seit Wayne Rooney keiner mehr geschaftt hat. In 20 Pflichtspielen kommt er auf unfassbare 27 Treffer.

Haaland selbst soll es zwar eher nach England ziehen, allerdings würde ihn ein Zwischenstopp in der deutschen Bundesliga sehr wohl reizen. Laut "Bild" erhofft er sich dort zu Beginn mehr Spielzeit.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt AVA MAX TORN
Nächster Song DUFFY / MERCY

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum