Admira Tabellendritter nach 3:2 Sieg

Fußball-Bundesliga

Admira Tabellendritter nach 3:2 Sieg

Nach einem Auswärtssieg mit einem 3:2 und nach nur vier Runden halten die Südstädter acht Punkte. Mit dem Sieg von Admira mussten die Salzburger gleichzeitig ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Erst nach einer Viertelstunde kam es zu der ersten nennenswerten Torchance. Mit einem Doppelpack in der zweiten Hälfte avancierte Toni Vastic zum Matchwinner.

Erfolgreich mit einem Flachschuss schloss Roman Wallner ins lange Eck den ersten durchdachten Angriff seines Teams erfolgreich ab. Trotzdem reichte dies nicht um zur Halbzeit zu führen, da Bajrami einen Querpass in den Strafraum von Thomas Ebner über die Linie drücken konnte.

In der zweiten Halbzeit konnte der Admira-Tormann Jörg Siebenhandl gegen den zur Pause eingewechselten Christian Derflinger noch zur Ecke parieren. Durch Harald Pichler erfolgte dann das 2:1, der sich im Luftduell gegen die Abwehr von Admira durchsetzte. Der Ausgleich zum 2:2 erfolgte allerdings nach einem Eckball durch Toni Vastic. Aus gut 23 Metern erzielte Vastic schließlich den Ball ins lange Eck.

Damit liegen die Südstädter hinter dem Tabellenführer Rapid, punktgleich mit Sturm Graz auf dem dritten Platz. Mit fünf Zählern ist Grödig Sechster vor Meister Salzburg.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TELLOW SHOT IN THE DARK
Nächster Song NICKOLAS JONES / TELL THEM NOT TO WORRY

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum