11.000 Euro in nur vier Monaten

Spendenaktion in Leogang

11.000 Euro in nur vier Monaten

Die Freude bei der Scheckübergabe war bei allen Beteiligten groß. Mit dieser hohen Geldsumme von 10.174 Euro gesammelt in vier Monaten hatte man nicht gerechnet. Mit Saisonende übergaben die Leoganger Bergbahnen dem 2018 gegründeten lokalen Sozialverein ‚Loigom hoit zomm‘ einen Scheck in der Höhe von 11.000 Euro. Aufgerundet durch den Salzburger Außenwerber progress ergab sich diese ansehnliche Summe.

Skifahrer konnten abgelaufene Keycards spenden

Hinter der Spendensumme steckt die Aktion „doyo – donate your keycard“, die erstmals in Leogang auf Initiative der Salzburger PR-Beraterin Gerlinde Kämmerer umgesetzt wurde. Der Salzburger Außenwerber progress baute dazu ein digitales Citylight in eine Keycard-Rückgabebox um und stellte es während der gesamten Skisaison kostenlos zur Verfügung. Aufgestellt wurde die Box von den Leoganger Bergbahnen in der Talstation der Asitzbahn. Hier hatten die Skigäste die Möglichkeit einfach und schnell ihre abgelaufenen Keycards und damit den 2-Euro-Einsatz dem Leoganger Sozialverein zu spenden.

Geld wird unter anderem in Notfall-Vorsorge investiert

Darüber hinaus beteiligten sich 12 namhafte Hotels aus Leogang an doyo mit dem Aufstellen von Spendenboxen bei den Rezeptionen. „Das Projekt ist für mich ein eindrucksvolles Beispiel für den Zusammenhalt in unserem Ort. Ein ausgewogenes Miteinander von Tourismus und Lebensraum ist uns in Leogang wichtig und wenn es dann für unseren Sozialverein am Ende so eine schöne Geldsumme gibt, bestätigt sich die Richtigkeit der Strategie“, freut sich Kornel Grundner, Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen über den großartigen Erfolg des Projektes. Auch Josef Grießner, Bürgermeister und Obmann des Sozialvereins ist ganz begeistert: „Das finanzielle Ergebnis ist sensationell und eine wichtige Unterstützung in der ersten Phase unseres Vereins. Wir investieren das Geld in unterschiedliche Bereiche, wie zum Beispiel der Kauf von Pflegebetten, die in Notfällen allen schnell und unbürokratisch zur Verfügung stehen. Ein anderes Projekt ist die Anschaffung eines geeigneten Autos für den Behindertentransport. Dann gibt es noch die Finanzierung von wichtigen Aus- und Weiterbildungsschulungen für unsere Ehrenamtlichen.

Gerade im April gibt es einen Workshop zu Trauerarbeit. Wir vom Verein bedanken uns ganz herzlich für die großartige Spende bei den Bergbahnen und der progress Außenwerbung.“ Dominik Sobota, Prokurist der Progress Außenwerbung: „Auch wir freuen uns sehr. Wurden doch fast 60 Prozent der Keycards in unser zur Rücknahmebox umgebautes digitales Citylight geworfen. Das mehrsprachige Video zeigte klar und transparent den Spendenzweck und animierte die Gäste nach einem tollen Skitag in Leogang den Einsatz ihrer Keycard zu spenden und damit Gutes zu tun. So war es auch für uns klar, dass wir den fehlenden Betrag auf 11.000 Euro gerne beisteuern und das Ergebnis damit nochmals verbessern.“

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MATTAFIX BIG CITY LIFE
Nächster Song AURA DIONE / I WILL LOVE YOU MONDAY

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum