1:0 - Finale! Frankreich knackt Belgien

WM-Halbfinale

1:0 - Finale! Frankreich knackt Belgien

Der erste WM-Finalist 2018 heißt Frankreich! Der Titelträger von 1998 steht nach einem 1:0 gegen Belgien erstmals seit 2006 wieder im Endspiel. Umtiti wurde mit seinem Goldtor zum gefeierten Helden. Die "roten Teufel" hingegen verpassten ihr erstes WM-Finale in der Geschichte.

Offener-Schlagabtausch im Milliardenduell

"Das Halbfinale ist nicht unser Ziel", stellte Frankreich-Star Pogba schon vor der Partie klar. Im Duell der Milliardenteams (beide Mannschaften haben einen Gesamtwert von 1,8 Milliarden Euro) entwickelte sich vor 67.000 Zuschauern in St. Petersburg sofort ein offener Schlagabtausch.

Courtois vor Mbappe zur Stelle

Erstmals richtig gefährlich wurde Frankreich: Pogba schickte Mbappe mit einem herrlichen Pass auf die Reise, der Verthongen mit einem unglaublichen Tempo überlief. Courtois kam aber gut raus und ging in letzter Sekunde dazwischen (14.).

Auf der Gegenseite klopfte Hazard an. Nach einem Assist von De Bruyne zog der Chelsea-Star sofort ab, doch der Ball ging hauchdünn vorbei (16.).

Bei einem weiteren Schuss von Hazard bekam Varane seinem Kopf noch in höchster Not dazwischen (20.). Ein Tor lag in der Luft!

Lloris hält Frankreich das 0:0 fest

Nach einer kurz abgewehrten Ecke kam Alderweireld aus 14 Metern an den Ball, zog ab, doch Lloris rettete mit einer Glanzparade (22.).

Auch Umtiti konnte erst im letzten Moment vor Lukau klären (28.). Frankreich geriet zunehmend unter Druck, doch konnte sich befreien.

Giroud verpasst Top-Chance

Mbappe spielte einen langen Ball volley in die Mitte, wo Alderweireld den herranrauschenden Giroud im letzten Moment stören konnte (35.).

Kurz darauf rettete Courtois. Der Belgien-Goalie zeigte bei einem Versuch von Pavard aus spitzem Winkel eine starke Reaktion, wehrte mit dem Fuß  ab (40.).

Ein Tor liegt der Luft

Vor dem Seitenwechsel hatte Lukaku noch die Chance, war aber selbst überrascht, dass der Ball zu ihm durchkam (45.). Hochklassige erste Halbzeit, in der nur ein Tor fehlte.

Umtiti köpft Frankreich in Führung

Das sollte aber schon bald folgen. "Les Blues" kam mit breiter Brust aus der Kabine. Nach einer Ecke von Griezman stieg Barcelona-Verteidiger Umtiti am höchsten und köpfte zum 1:0 für die Franzosen ein (51.).

Die Belgier geschockt. Mbappe & Co. spielten weiter munter nach vorne.

Ein Versuch von Giroud konnte aber abgeblockt werden (57.)

Die roten Teufel geben nicht auf

Auf der Gegenseite traf De Bruyne einen Ball aus der Luft nicht richtig (62.).Nach einer Flanke vom eingewechselten Mertens köpfte Fellaini knapp vorbei (66.). Die roten Teufel kämpften tapfer.

De Bruyne probierte es aus rund 20 Metern, schoss aber klar drüber (76.). Auch Witsel packte den Hammer aus der zweiten Reihe aus, Lloris rettete mit einer Faustabwehr (82.). Frankreich stand hinten gut, ließ Belgien keinen Platz.

Kurz vor dem Ende war es Griezman der die Topchance auf die Entscheidung vergab (92.) - Es blieb beim 1:0

Im Finale wartet Sieger aus England gegen Kroatien

Damit kämpfen die Franzosen im Finale am Sonntag um den Titel! Gegner wird der Sieger aus der Partie am Mittwoch England gegen Kroatien. Die Belgier müssen am Samstag ins Spiel um Platz drei.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ISRAEL KAMAKAWIWO'OLE SOMEWHERE OVER THE RAINBOW
Nächster Song GENESIS / JESUS KNOWS ME

Fotoalbum 1 / 115

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum