1. Blick auf den neuen Film

Natscha Kampusch

1. Blick auf den neuen Film

Am Donnerstag tauchte der Trailer zum Natascha-Film „3096 Tage“ im Internet auf. Er zeigt eine Liebes-Story: Alles war ganz anders.

„Es war klar, nur einer von uns würde überleben und am Ende war ich es.“ So beginnt der Trailer zum Natascha-Film 3096 Tage, der jetzt im Internet veröffentlicht wurde und dieser Tage in den Kinos anläuft.

Die Sensation: Der Trailer lässt darauf schließen, dass der Film des verstorbenen Drehbuchautors Bernd Eichinger eine Liebesgeschichte zwischen Natascha und ihrem Peiniger Wolfgang Priklopil erzählt.

Umarmung
Nach kurzen Szenen zur Entführung erhält der Zuseher ganz neue Einblicke in Nataschas Leben. Der Film zeigt sie beim Ausflug in die Berge, beim Tanzen mit Priklopil, eng umschlungen in der Öffentlichkeit – und nur selten das Verlies. Es scheint, als zeigt 3096 Tage eine ganz andere Geschichte, als bisher bekannt ist. Bereits Eichingers Witwe Katja erwähnte in ihrem Buch „dass Natascha stärker wurde als Priklopil und wie sie sich genommen hat, was sie zum Überleben brauchte – einschließlich Sex“. Der Natascha-Film kommt im Februar 2013 in die Kinos.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt DAVID GUETTA & SAM MATRIN DANGEROUS
Nächster Song AVA MAX / SALT

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum